Direkt zum Inhalt

Preskar Museum

Kamnik

Preskarjev Andrej

Eine der Hütten, in der einst Preskarjev Andrej lebte, ist heute als Museum errichtet, das nach dem berühmten Hirten als Preskar Museum benannt wurde.

"Babce"

Der Vorraum war groß genug, um vier Cika-Kühe unterzubringen. Der Raum war von felsigen Fundamenten genannt "babce" umgeben. Vielleicht stammt von hier aus das slowenische Sprichwort " ženska hišo drži pokonci" (eine Frau hält das Haus aufrecht).

Einzige erneuert nach alten Bräuchen

Das Hirtendorf wurde während des Zweiten Weltkriegs niedergebrannt. Die meisten Hirten sahen in diesem Unglücksfall die Gelegenheit, größere Hütten mit getrennten Ställen zu bauen. Nur Preskar Andrej erneuerte seine Hütte nach alten Bräuchen.

Die Tür entstand aus Bomber-Überresten

Im Zweiten Weltkrieg fiel ein alliierter Bomber auf Velika planina und der einfallsreiche Preskarjev Andrej nutzte den Eisen vom abgeschossenen Bomber für die Verfestigung der Eingangstür in die Bauernstube. Die Tür ist noch heute zu sehen.