Direkt zum Inhalt
Wings for Life World Run

Wings for life – World run


Dieser einzigartige globale Laufwettbewerb ist im Grunde eine Charity-Veranstaltung, wo es wichtig ist, so schnell wie möglich ans Ziel zu kommen.

92, 14 Kilometer

Im Jahr 2017 stellte der Schwede Aaron Anderson in Dubai, Schweden, den Weltrekord für Wings for Life auf. Anderson, der querschnittsgelähmt ist, schlug mit dem Rollstuhl 92 Kilometer und 140 Meter.

Mehr...

Wings for Life – World Run ist ein globaler Benifiz-Lauf, bei dem die Läufer mehrere Kilometer für Behinderte zurücklegen Von der Stiftung Wings for Life finanziert wird die Forschung am Rückenmark finanziert, um einen Behandlungsweg für Verletzungen aufzudecken. Der Lauf findet weltweit zur gleichen Zeit statt und endet, wenn der letzte Läufer das Verfolgungsfahrzeug fängt. Die Läufer laufen daher so weit wie möglich, bevor sie ihr Ziel erreichen. Die größte Gruppenveranstaltung weltweit beginnt in Slowenien und die Strecke führt durch Kamnik. Die Länge von etwa 20 km ist für aktive Sportler genau das Richtige, deshalb ist Kamnik auch das ultimative Ziel vieler Läufer. Auch an Fans und Stärkung darf es nicht fehlen, für den guten Zweck sorgt dagegen das Ereignis selbst.

Der nördlichste Punkt auf dem Weg

Die Trasse führt die Läufer beim Lauf Wings for Life in slowenischer Version auch durch Kamnik, den nördlichsten Punkt auf dem Weg. Die Läufer laufen aus Domžale nach Kamnik und dann weiter Richtung Komenda, Cerklje und zurück nach Ljubljana.

Mehr...